Blue Flower

Übergewicht ist nicht gleich Übergewicht - ob die Pölsterchen gefährlich werden können oder eher ein kosmetisches Problem darstellen, hängt schon allein von der Fettverteilung ab. Je nachdem, an welchen Stellen das Fett am Körper platziert ist, kann man unterscheiden zwischen der so genannten "Apfelform", bei der sich die Pölsterchen vor allem am Bauch ablagern und der "Birnenform" bei der das Fettgewebe überwiegend an den Hüften, am Po und den Oberschenkeln stärker ausgebildet ist.

Menschen, die eine soziale Rolle außerhalb der traditionellen Norm einnehmen, leiden häufiger an Herzkrankheiten und sterben früher. Dies war ein eher zufälliges Ergebnis einer amerikanischen Studie (Framingham Offspring Study), die eigentlich untersuchen sollte, ob Stress am Arbeitsplatz das Gesundheitsrisiko erhöht.

Ein Herzinfarkt kann durch Völlerei ausgelöst werden. Mediziner vom Brigham and Women´s Hospital in Boston befragten 2000 Herzinfarktpatienten. 158 Betroffene gaben an, am Tag vor dem Infarkt ungewöhnlich viel gegessen zu haben.

Jeder zweite Deutsche erkrankt oder stirbt an einem Herz-Kreislauf leiden. Bei Männern über 35 ist der Herzinfarkt die Todesursache Nummer eins. Dabei fällt auf, dass der Herzinfarkt häufig „Familiensache“ ist. Die Vermutung vieler Betroffener, dass sie das Herzinfarktrisiko von der Familie geerbt haben, liegt hier nahe.

Columbus/Ohio, Wissenschaftler der Ohio State University haben erstmals bewiesen, dass durch kurze psychologische Stressphasen herzschädigende Fette länger in der Blutbahn bleiben. Die Ergebnisse sind für die Studien-Co-Autorin Catherine Stoney ein weiterer Beweis dafür, dass es einen Zusammenhang zwischen Stress und Herzerkrankungen gibt.