Blue Flower

Das Alter, in dem die ersten grauen Haare sichtbar werden, ist zu einem großen Teil genetisch festgelegt, d.h. die Anlage dazu wird vererbt. Verlieren die Haare aber sehr früh ihre Farbe, kann das auch andere Ursachen haben. In manchen Fällen liegt ein Eisenmangel mit Blutarmut oder eine Blutarmut anderer Ursache vor.

Die Durchführung eines Blutbildes durch den Hausarzt sowie die Bestimmung des Eisenspeichers (Ferritin) kann hier Aufschluss geben.

Die Einnahme von Multivitamin-, Mineralstoff- und Spurenelementpräparat ist in diesen Fällen einen Versuch wert. In einigen Untersuchungen konnten vor allem die Vitamine Pantotensäure, Biotin und Folsäure dem Ergrauen der Haare entgegenwirken.

Manchmal lässt sich auch eine Schilddrüsenerkrankung (Schilddrüsenüber- oder -unterfunktion, Thyreoiditis) nachweisen, wenn die Haare schon in jungen Jahren weiß werden.
Auch nach Einnahme von Malariamitteln (Chloroquin) können die Haare heller werden.

Selten liegt ein Vitamin A Mangel vor.