Blue Flower

Mit der richtigen Ernährung können Sie einiges für Ihr Herz tun. Eine ausgewogene Ernährung mit möglichst wenig tierischen Fetten hilft, den Cholesterinspiegel niedrig zu halten und so die Arteriosklerosegefahr zu verringern.

Eine ballaststoffreiche Ernährung schützt vor Darmkrebs und Gefäßerkrankungen, wie eine Studie der Kansas State University in Manhattan herausgefunden hat.

Warum kann man eigentlich schlecht schlafen, wenn man am Abend noch ein Kaffee trinkt? Dieser Frage sind jetzt Forscher der Universität Tel Aviv nachgegangen. Sie fanden heraus, dass nach einem abendlichen Kaffee die Menge des Schlafhormons Melatonin lediglich die Hälfte beträgt. Deshalb ist der Schlaf nach einem Kaffee meist kürzer und weniger tief.

Wer nicht mehr als zwei Tassen Kaffe pro Tag trinkt, muss keinen erhöhten Blutdruck befürchten. Dies behaupten Forscher der John Hopkins Universität in Baltimore. In einer drei Jahrzehnte umfassenden Studie mit über 1000 Männern wurden die Effekte des Kaffeetrinkens untersucht.

Tomaten sind sehr beliebt, weil sie nicht nur lecker schmecken, sondern auch äußerst gesund sind. Der Grund für die positvie Wirkung auf die Gesundheit liegt in den enthaltenen sekundären Pflanzenstoffen: Tomaten enthalten große Mengen an Lycopinen, die schützend auf das Herz-Kreislauf-System wirken.
Forscher der Cornell University in Ithaca kamen nun zu dem Ergebnis, dass durch besonders langes Kochen der Tomaten mehr Lycopine frei gesetzt werden als beim kurzen Dünsten.