Blue Flower

Welche Lebensmittel halten uns fit? Die interdisziplinäre Langzeitstudie LUCAS (2001) zeigt, wie wichtig eine abwechslungsreiche, vollwertige Ernährung mit viel Gemüse, Obst und Vollkornprodukten für gesundes Altern ist. Wie können Sie herausfinden, ob Sie am Tag gesund gegessen haben? Ein selbst erstellter Diätplan , der alle Mahlzeiten mit den eigenen Lieblingsrezepten analysiert, liefert ein ideales Nährstoffprotokoll.

Anhand dessen kann man selbst, ein Arzt oder ein Ernährungsberater eine kritische Nährstoffversorgung oder Unterversorgung erkennen.

Bekannt ist aus den Untersuchungen der Giessener Senioren Studie GISELA (1996) und der Hamburger Senioren Studie (2009), dass verschiedene Faktoren zu einer schlechten Nährstoffversorgung führen können. Dafür verantwortlich sind hauptsächlich der abnehmende Appetit und der Rückgang des Energiebedarfs während des Älterwerdens. Obwohl der Appetit und der Energiebedarf abnehmen, bleiben der Vitamin- und Mineralstoffstoffbedarf sowie der Bedarf an anderen Mikronährstoffen gleich hoch wie bei jungen Menschen. Die Qualitätsanforderungen, die ältere Menschen an ihre Lebensmittel stellen müssen, steigen also. Bei der alltäglichen Lebensmittelauswahl bedeutet das, dass ältere Menschen sehr abwechslungsreich und vollwertig essen sollten. Nach Möglichkeit sollten sie frische Lebensmittel einkaufen, ihre Gerichte frisch zubereiten und die Lebensmittel schonend garen.

Gute, nährstoffreiche Lebensmittel aus regionalem Anbau werden in größeren Städten auf Wochenmärkten angeboten. Zur Erweiterung ihres Sortiments kooperieren seit einiger Zeit auch viele Supermärkte mit regionalen Anbietern.